Das war der Innovations-Tag 2017

Am Freitag, den 11. August 2017 fand der Innovationstag in Bergland statt.

Trotz drohenden Regens fanden sich ca. 60 Personen am Feld.

Der neue Kirchner Großflächenstreuer KD80 mit einer Streubreite von 6m und einem Fassungsvermögen von ca. 8 m³ konnte bereits von den Besuchern bestaunt werden. 

Kurzfristig wurde, aufgrund des starken Regens, umdisponiert und die Veranstaltung wurde in die Halle des ehemaligen Obmannes Ökonomierat Leopold Graf verlegt.
 
In der Halle begann Herr Hell Robert mit der Präsentation der John Deere Lenksysteme. Sein Vortrag umfasste die AutoTrac mit den verschiedenen Genauigkeitsstufen bis hin zu JD Link, dass eine komplette Überwachung der Traktorflotte ermöglicht.
 
Dort erfolgten die Vorträge von Herrn DI Michael Glösmann über Drohnen im landwirtschaftlichen Einsatz und Herrn Andre Kotschanderle über den Bodenprobenzieher im Einsatz.

Da sich zwischenzeitlich das Wetter wieder besserte, wurde eine Drohne und der Bodenprobenzieher im praktischen Einsatz vorgeführt, wobei die Gästeanzahl auf 90 Personen stieg. 

Während der kurzen Pause nach der Vorführung stärkten sich alle Anwesenden mit Leckerein vom Grill.

Der Vortrag von Hrn. Dipl.Ing. DR. Jürgen Karner, Josephinum „Von der Landmaschine zum Feldroboter“ startete danach um ca. 16:00 Uhr.

Nach dieser hochinteressanten Präsentation ging es in den gemütlichen Teil über und der Innovationstag konnte trotz widriger Wetterbedinungen als gelungen betrachtet werden.


 




Pöchlarn

Zentrale

3380 Pöchlarn, Bahnstraße 3-5, Niederösterreich

Öffnungszeiten: Mo-Fr: 7.30-12.00 u. 13.00-17.00

+43 2757 2201
+43 2757 220144