Faschingskrapfen

Selbstgemacht schmeckt's am besten.

Zutaten

FaschingskrapfenFaschingskrapfenFaschingskrapfen[1359467772788959.jpg]
 
60 dag  Mehl Type W 480 glatt
1 Pkg. frische Germ
Prise Salz,
1 Eßl. Rum
7 dag Butter
1/4 li Milch
7dag Zucker
6 Dotter
Marillenmarmelade
Staubzucker zum bestreuen

Zubereitung

Die Milch erwärmen und die Butter schmelzen. Die Germ in einer Schüssel zerbröseln und mit der warmen Milch auflösen. Die Dotter mit dem Zucker über Dunst schaumig schlagen. Die Dottermasse, die flüssige Butter, die Prise Salz und den Rum zur Milch geben und gut umrühren. Das Mehl untermischen und gut durchkneten. Den Teig an einer warmen Stelle ca 1 Stunde zugedeckt rasten lassen, danach mit der Hand den Teig flachdrücken und nochmals aufgehen lassen. Aus dem Teig kleine Teigkugeln abstechen und mit der Hand zu Krapfen formen. Diese flachdrücken und zugedeckt nochmals aufgehen lassen.
Die Krapfen in heißen Fett  auf beiden Seiten langsam backen (ca 140 – 160 Grad). Die fertigen Krapfen noch warm mit Marillenmarmelade füllen. Vor dem servieren mit Staubzucker bestreuen.

Die NibelungenGold-Mühle wünscht gutes Gelingen!

[1423043822145599.jpg][1423043822145599.jpg]
 
Regionale Mehle sind in unseren Märkten erhältlich.
Autor:
Karner Veronika