Gartenrezept der Saison: Spinat-Erdäpfel-Schafskäse-FRITTATA

Ein frühlingshafter Gaumenschmaus

Zutaten

[1492067670151443.jpg][1492067670151443.jpg][1492067670151443.jpg][1492067670151443.jpg]
© Immergrün
Frittata:
  • 2 Frühlingszwiebeln, klein geschnitten
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 500 g Tiefkühlblattspinat oder frischer Blattspinat
  • 6 mittelgroße Kartoffeln
  • 6 Eier
  • 100 g Schafskäse klein gewürfelt
  • Pinienkerne nach Belieben
  • Salz, Pfeffer, eine Prise Muskatnuss, Gewürze
  • Öl
  • ofenfeste Pfanne
Sauerrahm-Dip:
  • 2 Becher Sauerrahm
  • Salz
  • eine Handvoll Bärlauch klein gehackt oder Kräuter der Saison

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Öl in einer großen, ofenfesten Pfanne erhitzen und die Kartoffelwürfel unter mehrmaligem Wenden anbraten bis sie halb durchgebraten sind und sich die Oberfläche beginnt zu bräunen. Vom Herd nehmen und in eine große Schüssel geben – dauert zirka 15 Minuten.

Wieder etwas Öl in der Pfanne erhitzen und die klein geschnittenen Frühlingszwiebel und Knoblauchzehen anbraten. Dann den Tiefkühlblattspinat hinzugeben und solange dünsten bis die Flüssigkeit verdampft ist. Mit Salz, Pfeffer und Gewürzen nach Belieben abschmecken.
Die Kartoffelstücke, Spinat und Eier in der Schüssel vermengen und nochmals kräftig mit Salz, Pfeffer, einer Prise Muskatnuss und Gewürzen abschmecken.

Backrohr mit zugeschalteter Grillfunktion auf 150 °C vorheizen. Ein wenig Öl in der ofenfesten Pfanne erhitzen und die Masse hineingießen. Auf der Ofenplatte bei mittlerer Temperatur zirka 15 Minuten anbraten, bis der Rand und der Boden der Frittata durchgebraten sind.

Anschließend die Pfanne in das vorgeheizte Backrohr mit eingeschalteter Grillfunktion stellen und solange braten bis auch die Oberfläche der Frittata durchgebacken ist. Mit Schafskäse und Pinienkernen bestreuen und goldbraun fertig backen.

Für den Sauerrahmdip alles gut verrühren und abschmecken.

Mit Salat servieren!

IMMERGRÜN wünscht Guten Appetit!

Downloads zum Thema